Unsere Kurse

Anfänger Kurs

Ohne bis geringe Vorkenntnisse
Im Rahmen des offenen Ateliers
Kursleitung: Patrizia-R. Spenga
Je nach Geschicklichkeit, Schwierigkeitsgrad der Entwürfe oder Geduld und Stundenanzahl können im Anfängerkurs 1-4 Schmuckstücke hergestellt werden.
Vermittlung von Grundtechniken eines jeden Goldschmieds:
sägen, körnen, bohren, feilen, glühen, löten, schmieden und modellieren in Wachs, welcher anschließend abgeformt und in Edelmetall gegossen werden kann.

Offenes Atelier*

Mit Vorkenntnissen
3-5 Teilnehmer
Kursleitung: Patrizia-R. Spenga
Vertiefung der Grundtechniken im Hinblick auf die Entwicklung eigener Schmuckstücke

Im offenen Atelier haben Fortgeschrittene mit Erfahrung die Gelegenheit, ohne Zeitdruck immer dienstags zwischen 18-21 Uhr frei zu arbeiten. Eine Goldschmiedin steht für praktische Hilfestellung, Tipps und Beratung zur Seite.  

 

Wochenend Kurs

Mit und ohne Vorkenntnisse
3-5 Teilnehmer
Kursleitung: Patrizia-R. Spenga
Manuelle Fertigung einfacher, individueller Schmuckstücke oder
Herstellung eines Wachsmodells zur Abformung in speziellem Sand und anschliessendem Guß.

Sandguss Kurs

Mit und ohne Vorkenntnisse
3-5 Teilnehmer
Kursleitung: verschieden
Es können eigene Formen in Wachs modelliert oder eigene, geeignete kleine Objekte-wie Knöpfe- in Sand abgeformt und in Metall gegossen werden.

Emaille Kurs

Mit und ohne Vorkenntnisse
3-5 Teilnehmer
Kursleitung:  Aino-A. Gaedtke
Die zu emaillierenden Metallteile werden im Kurs selbst hergestellt.
thematische Kurse; opake oder transparente Emailles, unterschiedlichen Oberflächenstrukturen etc.
Infos hierzu unter: http://www.aag-silber-emaille.de/kurse

Trauring Kurs

Ein Paar pro Kurs. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Vorab findet ein individuelles Beratungsgespräch statt. Dabei können die ungefähren Kosten geklärt werden.
Kursleitung: Patrizia-R. Spenga

Individueller Trauringkurs mit einem Paar pro Kurs und absolut flexibler Terminabsprache. In einem Vorgespräch besprechen wir Materialwahl, Designidee und Umsetzung. Wollen Sie selber giessen, oder eher giessen lassen? Der generelle Vorteil beim Giessen ist, dass die Ringe "endlos" und ohne Lötfuge hergestellt werden.  Im ersten Termin fertigen Sie hierzu zunächst ein Wachsmodell, welches für den Guss als Vorbild benötigt wird. Giessen Sie selbst in der Werkstatt, so geschieht dies per Sandguss. Dabei handelt es sich um eine traditionelle, jahrhunderte alte Giesstechnik.  Der Sand bildet dabei eine besondere Oberflächenstruktur, die jeden Ring einzigartig macht. Oder sie lassen giessen. Dann übernimmt diese Aufgabe eine Giesserei und sie schleifen polieren oder mattieren "Ihre" Ringrohlinge bis sie Ihren Wünschen entsprechen. Sie kreieren Ihre ganz persönlichen Eheringe - die Erinnerung an die Herstellung wird Sie ein ganzes (Ehe-)Leben lang begleiten! 

Junggesellinnenabschied

PrunkWerks 'Goodbye deluxe'
Mit und ohne Vorkenntnisse 
3-12 TeilnehmerInnen
Kursleitung: Patrizia-R. Spenga

Womit könnte man besser feiern als mit einer Kombination aus Sekt, Schmuck und Naschereien? Und zwar in Verbindung mit einem Schmuckkurs, wo entweder alle gemeinsam ein Schmuckstück für die Braut machen oder jeder mit einem eigenen Schmuckstück das wilde, freie, rauschende Leben verewigt.

Bis 12 Personen – hier können kleine Anhänger aus Silber - auch in Kombination mit Rocaille Perlen und Edelsteinperlen oder Silberanhänger die gestempelt werden gemacht werden, die dann mit einer Öse versehen als Kettenanhänger oder Charm dienen.
Bis 4 Personen –  hier ist es möglich, einen einfachen Silberring oder Anhänger selber zu machen.


Materialien:
Im Anfänger Kurs werden Sie vorrangig in Kupfer und Silber arbeiten.
Bei den *-Kursen kann es auch in Gold sein.
Die Verarbeitung von edlen Steinen, Perlen, Glas oder sonstigen Materialien ist durchaus erwünscht.


Weitere Details auf Anfrage.


Stand September 2018

Anmeldeformular.pdf